Nutzfahrzeuge, PKW (Kleinwagen bis Luxusklasse)

Package / Bauraumuntersuchung

Anordnung von vorhanden Bauteilen oder Modulen oder Referensgeometrien, Erstellung einer Schnittemappe, Erstellung von 3D-Grobmodellen zur Absicherung des vorhandenen Bauraumes. Erste Absicherung des Bauraumes für Befestigungen und Zentrierungen. Berücksichtigung von Varianten.
Diese Punkte müssen bei der Bauraumuntersuchung / Package zur Absicherung von Design und Funktionen berücksichtigt werden.

  • BMW
    • PL3 Cockpit / Miko – Akquisephase (3D Grobmodelle, Befestigungs- und Zentrierkonz.)
  • Daimler / AMG
    • NCV3 Cockpit – Akquisephase (3D Grobmodelle, Befestigungs- und Zentrierkonzepte)
    • NCV2 I-Tafel – Package, Befestigungs- und Zentrierkonzepte
  • Porsche
    • 997 – Motorraum
  • VW
    • 756 IT (Luftkanäle, Defrosterblende, Blende Mi, Grundkörper Mi, LS-Blende)

Konzepte

Erstellung von Konzeptideen bis hin zur detailierten Ausarbeitung.
Die Ausarbeitung einer Konzeptidee erfordert umfangreiches Wissen in verschiedenen Bereichen. Neben der gewünschten Funktionalität muss die Herstellung bzw. Fertigung gewährleistet sein.
Dies erfordert viel Erfahrung, da eien Konzeptabsicherung in dieser Entwicklungsphase sehr schwierig sein kann.

  • Benchmark Airbagkonzepte, Knieaufprall (Klein-, Mittel- und Oberklassefahrzeuge)
  • Akustische Stirnwand (Sandwichbauweise)
  • Entwicklung Airbagkonzept in alternativer Position zu „Top Mounted“
  • Audi
    • B6 Cabrio – Dachdichtungen
  • BMW
    • E84 – I-Tafel
    • E81 – Hutze Kombiinstrument
    • E71 – I-Tafel, Türverkleidung
    • E70 – I-Tafel, Türverkleidung
  • Bugatti
    • BG 813 – Türverkleidung
    • BG 744 – Türverkleidung, I-Tafel Träger OT, Luftkanäle
  • Daimler / AMG
    • BR231 – Mittelkonsole
    • R172 – I-Tafel Slush / Leder
    • BR164 – Verkleidung Lenkstockverstellung
    • C217 – I-Tafel, Mittelkonsole
    • C190 – I-Tafel, Türverkleidung, Greenhouse
    • BR290 – Mittelkonsole, Fondkonsole
  • VW
    • 241 – I-Tafel, MPV Türverkleidung
    • 756 – Luftkanal Blasteile
    • 350GP – Türverkleidung
    • Caddy – I-Tafel
    • 428 – HSK

Interieur

Entwicklung von Innenraumkomponenten.
Materialgerechtes Konstruieren, werkzeugtechnische Machbarkeit, Fügeprozesse, Montage sind einige Punkte die bei der Ausarbeitung von Bauteilen oder Baugruppen Berücksichtigung finden müssen.
Durch Projekte im Bereich von Nutzfahreugen bis hin zur Luxusklasse sind wie in der Lage bei der Entwicklung von Interieurkomponenten auf ein sehr breites Spektrum an Wissen bezüglich verschiedenster Materialien, Oberflächen bei der seriengerechten Auslegung mit in die Entwicklung einfliessen zu lassen.

Exterieur

Was für das Interieur gilt, gilt ebenso für die Entwicklung im Bereich Exterieur.
Berücksichtigung der verschiedenen Herstellungsprozesse in der Entwicklung der Bauteilkomponenten.

Powertrain

Für die Motoren-Entwicklung ist spezielles Entwicklungs Know How im Umgang Temperatur – und ölbeständigen Materialien gefragt, sowie Wissen in der Auslegung der verschiedenen Bauteilen und Komponenten.